Aktuelle Themen

Schwerpunkte wählen

DAS MARIANUM HAT BEREITS GEWÄHLT

Am vergangenen Donnerstag, den 16. September konnten alle minderjährigen Schülerinnen und Schüler der Realschule des Marianums in Hegne sich zu den anstehenden Bundestagswahlen informieren und anschließend bei den sogenannten U18-Wahlen ihre Stimme abgeben.

Die U18-Wahlen werden immer neun Tage vor dem offiziellen Wahltermin abgehalten und sollen Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit geben, ihre politischen Wünsche zu äußern.

Dabei geht es auch maßgeblich darum, dass die Kinder und Jugendlichen lernen, wie man sich selbstbestimmt eine politische Meinung bilden kann und dass man Grundelemente des politischen Systems kennenlernt.

Mit Hilfe des Kreisjugendreferats des Landkreises Konstanz und dem Dialogmobil Frieda wurde dazu in Zusammenarbeit mit der Schülervertretung des Marianums ein coronakonformes Wahllokal eingerichtet, an dem sich alle interessierten Kinder und Jugendliche mit Hilfe von Tablets und altersgerechten Infomaterialien mit den Wahlprogrammen der verschiedenen Parteien auseinandersetzen konnten.

Anhand der regen Wahlbeteiligung und der durchweg positiven Rückmeldung der Schülerschaft konnte das Team des Landkreises um Frau Waltraud Weber und Antje Albicker-Denkel für sich eine positive Bilanz ziehen. Auch die Schülervertretung des Marianums war sehr dankbar für die Unterstützung des Kreisjugendreferats, liegt dem Marianum als Schule doch sehr viel daran, dass Schülerinnen und Schüler in ihrer Meinung ernst genommen und auch für politische Themen sensibilisiert werden.

Das offizielle Wahlergebnis wurde nach Schließung des Wahllokals durch die Schülervertretung ausgewertet und an die zentrale Meldestelle der U18-Wahlen übermittelt. Das vorläufige Endergebnis der Bundesweiten Aktion kann ab dem 20.09. online auf der Homepage www.u18.org abgerufen werden.

KOMPLETT INS NEUE SCHULJAHR

Das Marianum startet mit neuen Leitungs- und Lehrkräften in das neue Schuljahr!

Zum neuen Schuljahr gab es aufgrund der Pensionierung von Frau Elke Wichmann im Marianum personelle Veränderungen. Frau Wichmann hat das Marianum 29 Jahren als Lehrerin, davon 14 Jahre als Leiterin der Realschule und zeitgleich die vergangenen 3 Jahre als stellvertretende Schulleiterin der gesamten Schule maßgeblich weiterentwickelt. Wir danken Frau Wichmann für ihr tolles Engagement.

Die stellvertretende Schulleitung übernimmt ab sofort die Leiterin des beruflichen Gymnasiums Frau Ute Felgenhauer-Laier, die Leitung der Realschule Herr Valentin Gairhos.

Mit 72 hauptamtlichen Mitarbeitenden und rund 20 pädagogischen Kräften für die Mittagsbetreuung startet das Marianum in das neue Schuljahr. Damit sind alle Stellen besetzt!

Schülerinnen, Schüler, Lehrkräfte und alle Mitarbeitenden freuen sich auf ein hoffentlich ganzes Schuljahr mit Präsenzunterricht.

Am 17.09.21 wird das traditionelle Hausfest anlässlich Maria Namen in Form eines Gemeinschaftstages stattfinden, bei dem es für alle Klassen gemeinschaftsstiftende Aktionen gibt. Leider kann die ganze Schulgemeinde auf Grund der Corona-Verordnung nicht wie gewohnt zusammenkommen. Aber auch so wird hoffentlich Schulgemeinde erlebbar!

EIN ERFOLGREICHES SCHULJAHR GEHT ZU ENDE

Trotz der schwierigen Lernbedingungen im letzten Schuljahr haben unsere Schülerinnen und Schüler sich bravourös geschlagen.
Das Marianum konnte in diesem Schuljahr 182 staatlich anerkannte Abschlüsse vergeben!
Alle Prüflinge haben die Prüfung bestanden! Herzlichen Glückwunsch.

In der Realschule erreichten 27 Schülerinnen und Schüler die mittlere Reife. Drei Schüler*innen beginnen eine Ausbildung, 24 setzen ihre schulische Laufbahn an einem beruflichen Gymnasium fort.

In den Berufskollegs für Sozialpädagogik schlossen 49 Schülerinnen und Schüler den schulischen Teil der Ausbildung erfolgreich ab. 18 Absolvent*innen legten zusätzlich die Prüfungen zur allgemeinen Fachhochschulreife ab. 39 Berufspraktikantinnen und -praktikanten erreichten die staatliche Anerkennung und dürfen zudem die Berufsbezeichnung „Bachelor professional in Sozialwesen“ führen.

Überdurchschnittlich schnitten unsere 49 Abiturientinnen und Abiturienten im Sozialwissenschaftlichen Gymnasium mit einem Gesamtdurchschnitt von 2,0 ab. Der Schnitt aller beruflichen Gymnasien liegt seit vielen Jahren in Baden-Württemberg bei 2,52. Das macht die beeindruckende Leistung unserer Schüler*innen sehr deutlich.

Ein herzlicher Glückwunsch geht an alle Prüflinge und ein großer Dank der Schulleitung an alle Mitarbeitenden unserer Schule, die zu diesen großen Erfolgen beigetragen haben.

Bilder der Reihenfolge nach: Abiturient*innen SG2a, SG2b, Realschüler*innen, Erzieher*innen

VERABSCHIEDUNG FRAU WICHMANN NACH 29 JAHREN LEHR- UND LEITUNGSTÄTIGKEIT

Seit 1992 war Frau Elke Wichmann Lehrkraft am Marianum - das macht 29 Jahren Lehrtätigkeit und verdienstvolle Leitungstätigkeit! Frau Wichmann hat die Realschule konzeptionell maßgeblich mit entwickelt und offiziell 2007 die Leitung übernommen.
Vorher hat sie intensiv die Berufsfachschule mit gestaltet und noch sehr lange in der Fachschule Sozialpädagogik im Bereich Natur mitgearbeitet.

Als Ansprechpartnerin für die Lehrerseminare hat Frau Wichmann nicht nur viele Referendare mit ausgebildet, sondern auch Hospitationen von Nachwuchskräften organisiert und sich so aktiv um den Lehrkräftenachwuchs gekümmert. Sie hat unsere Schule bei der reformpädagogische Initiative „Blick über den Zaun“ eingeführt und hier jahrelang erfolgreich mitgearbeitet, die Aufnahme unserer Schule in die Binational School of Education (BiSE) an der Universität Konstanz in die Wege geleitet und sich als Mitglied des Schulleitungskreises der Sekundarschulen im Landkreis Konstanz einen herausragenden Ruf als Fachkollegin und Prüfungsvorsitzende erarbeitet.

Seit 2018 war sie zudem stellvertretende Schulleiterin der gesamten Schule und hat in dieser Funktion maßgeblich die Weiterentwicklung des gesamten Marianums mitgestaltet.

Im Rahmen der letzten Gesamtlehrer*innenkonferenz des Schuljahres wurde Frau Wichmann feierlich verabschiedet. Dr. Pudzich dankte Frau Wichmann im Namen der ganzen Schulgemeinde für ihre herausragenden Verdienste für das Marianum.

Die stellvertretende Schulleitung wird im neuen Schuljahr Frau Ute Felgenhauer-Laier übernehmen, die Leitung der Realschule übernimmt Herr Valentin Gairhos. Den Beiden wünschen wir viel Freude und Erfolg und Gottes Segen für die neuen Aufgaben!

EIN ABSCHLUSS - ZWEI TITEL: STAATLICH ANERKANNTE*R ERZIEHER*IN & BACHELOR PROFESSIONAL IN SOZIALWESEN

Werde STAATLICH ANERKANNTE*R ERZIEHER*IN & BACHELOR PROFESSIONAL IN SOZIALWESEN! Und das mit gleichzeitigem Erwerb der allgemeinen Hochschulzugangsberechtigung. Wenn du es genau wissen willst, findest du alle Vorab-Infos HIER.

Aktuell sind noch wenige Plätze frei für die Ausbildung im einjährigen Berufskolleg im neuen Schuljahr!

Meldet euch einfach direkt unter 07533 / 807 600 oder per Mail an sozialpaedagogik@marianum-hegne.de.

STADTRADELN - „WIR RADELN FÜR EIN GUTES KLIMA! UND FÜR INDIEN!"

Das Marianum radelt für das Klima und seine Partnerschule in Indien und belegt bei der Aktion Stadtradeln den ersten Platz bei den Schulen im Landkreis Konstanz

Vom 03.06 bis zum 23.06. fand in mehreren Bundesländern die Aktion Stadtradeln, radeln für ein gutes Klima, statt. Das Ziel des Wettbewerbs bestand darin, in den drei Wochen möglichst viele Menschen dazu zu bewegen, möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Rad zurückzulegen. Im Landkreis Konstanz schlossen sich dazu insgesamt 882 Radelnde in 301 Teams zusammen und erradelten dabei eine beachtliche Gesamtstrecke von 145.839 Kilometer.

Die meisten Kilometer unter den Schulen und den zweiten Platz insgesamt im Landkreis Konstanz konnte schlussendlich das Marianum, Zentrum für Bildung und Erziehung in Hegne verbuchen. Mit 24.723 Kilometern lagen die Schüler und Lehrer der Realschule, des sozialwissenschaftlichen Gymnasiums und des Berufskollegs für angehende Erzieher circa 8.000Kilometer über dem Ergebnis der letzten Stadtradelaktion. Die Emissionsersparnis der zurückgelegten Gesamtstrecke beträgt dabei 3.634 Kilogramm CO2, was in etwa der CO2-Bilanz eines Hin- und Rückfluges von Berlin nach New York entspricht.

Mit jeweils 460 und 423 Kilometern waren es mit Hannes Wehrle und Maire Knobelspies jeweils ein Schüler aus der 7. Klasse der Realschule sowie eine Schülerin aus der Kursstufe des Gymnasiums, die schulintern die größte Strecke zurückgelegt haben.

Das Marianum trat als Schule mit dem Leitspruch an: „Wir radeln für ein gutes Klima! Und für Indien!“. Diese beiden Ziele wurden voll erreicht. Zum einen konnten durch die Aktion mehr Schüler und Lehrer dafür begeistert werden, einmal öfter umweltfreundlich mit dem Rad zur Schule zu kommen und sich an der frischen Luft zu bewegen.

Zum anderen wurde das Stadtradeln mit einer Spendenaktion für die indische Partnerschule des Marianums in Devarschola kombiniert. Dafür bekamen alle Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, über einen sogenannten Radpass, Sponsoren im Verwandten- und Bekanntenkreis zu suchen. Die Sponsoren konnten schließlich pro geradelten Kilometer einen Betrag für den guten Zweck festlegen. Bis dato kam so eine beachtliche Summe von über 3.300€ zusammen, die zu 100% der Partnerschule zugute kommen wird. Finanzielle Unterstützung erfuhr die caritative Aktion auch durch die Sparkasse Reichenau sowie einzelnen Klassen des Marianums, die sich dazu entschieden, Mittel aus der Klassenkasse zu spenden.

NACHMITTAGSBETREUUNG FÜR UNSERE REALSCHÜLER*INNNEN GESUCHT

Wir suchen Sie! Sie haben an 1 oder 2 Nachmittagen/Woche je 2 Stunden Zeit und ein Hobby, was Sie 10-15 Schüler*innen der Realschule näherbringen wollen?

Informieren Sie sich bei Herr Valentin Gairhos (07533/807-600; vgairhos@marianum-hegne.de) als Leiter der Realschule, über mögliche Themen (z.B. Sport, Bewegung, Kreativität, Handarbeit, Computer, Technik, Musik, Tanz), die Vergütung und die Arbeitszeiten.

Oder Sie schreiben uns direkt eine Bewerbung an bewerbung@marianum-hegne.de oder per Post an Marianum gGmbH, Konradistr. 16, 78476 Hegne - am besten bis zum 31.07.2021!

„BEINWELLSALBE KLOSTER HEGNE“ WIEDER ERHÄLTLICH

Salbe mit Tradition

Viele Jahre wurde die Beinwellsalbe im Kloster Hegne nach einer überlieferten Rezeptur in Handarbeit erstellt. Seit mehreren Jahren war diese beliebte Salbe jedoch nicht mehr erhältlich, da die Schwestern die Herstellung nicht mehr leisten konnten. Doch blieb die große Nachfrage über all die Jahre bestehen. Im Team der Herrenbach Apotheke in Augsburg hat das Kloster einen verlässlichen und kompetenten Partner gefunden, der die Salbe nach dem bewährten Rezept in drei Duftrichtungen (Schwarzkümmel, Lemongras, Rosmarin) produziert und vertreibt. Für den Vertrieb arbeitet die Herrenbach Apotheke mit „Hildegard & Anderes“ zusammen und die Beinwell-Salbe kann über den Online Shop erworben werden: Beinwellsalbe Kloster Hegne - Hildegard & Anderes Onlineshop (hildegard-anderes.de)
Aufgrund der neusten Corona-Öffnungsschritte ist die Salbe nun auch in Hegne an der Klosterpforte, in der Theodosius Akademie (im Haus Ulrika) und im Hotel St. Elisabeth für 17,90 € erhältlich.

Die Schwestern freuen sich, dass dem Wunsch nach dieser wertvollen Beinwellsalbe nun wieder entsprochen werden kann.

VIDEO: DER ERWEITERUNGSBAU DES MARIANUMS WÄCHST

 

 

Seit dem Spatenstich am 16.09.2020 hat sich einiges getan! Da alles nach (Zeit)Plan verläuft steht als Termin für die Fertigstellung der 15.12.2021 fest, so dass spätestens zum Halbjahreswechsel am 31.01.2022 das neue Schulhaus bezogen werden kann. Wir freuen uns riesig darauf!

HIER gehts zum Video.

 

RADELN FÜR EIN GUTES KLIMA UND FÜR INDIEN

 

 

Auch in diesem Jahr beteiligen sich Schüler*innen und Lehrer*innen des Marianum an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln – Radeln für ein gutes Klima“, die im Landkreis Konstanz vom 3.-23. Juni 2021 stattfindet. Beim Wettbewerb Stadtradeln treten alle Beteiligten 21 Tage in die Pedale für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in den Kommunen.Gleichzeitig nutzt das Marianum diese Aktion, um eine Spendenaktion für die Partnerschule Devarshola in Südindien ins Leben zu rufen.

In dieser von indischen Kreuzschwestern geführten „Holy Cross School“ mit ca. 1500 Schüler*innen können einige Kinder nur deshalb zur Schule gehen, weil für sie die Kosten für Schulgeld und Schulweg komplett übernommen werden. Das Schulgeld, verbunden mit dem Betrag für den Bus, der die Kinder zur Schule bringt, beträgt ca. 80 Euro. Das heißt: Für diesen Betrag kann ein Kind, das sonst keine Schulbildung erhalten würde, ein Jahr lang zur Schule gehen. Das Marianum ermöglicht jährlich zehn Kindern den Schulbesuch. Zudem beteiligt es sich an den Sprit- und Reparaturkosten für die Busse.

Zur Spendenaktion:
Die teilnehmenden Schüler*innen bekommen über einen „Radpass“ die Möglichkeit, im Verwandten- und Bekanntenkreis Sponsoren zu suchen. Diese tragen sich in den Pass ein und legen einen frei wählbaren Betrag pro geradelten Kilometer fest. Nach der Stadtradelaktion teilen die Schüler ihren Sponsoren mit, wie viele Kilometer sie erradelt haben, und diese können den entsprechenden Betrag kontaktarm bis zum 16. Juli 2021 auf das Spendenkonto überweisen.

Wer das Engagement der Schüler*innen unterstützen und der Partnerschule des Marianum in Indien helfen möchte, kann dies tun durch Überweisung eines Geldbetrag auf das Spendenkonto
IBAN: DE66500105175435253260  BIC: INGDDEFFXXX  Kennwort: Indien

Für Fragen wenden Sie sich gerne an: Fridolin Roelcke, froelcke@marianum-hegne.de

Mitverfolgenden können Sie alle Allensbacher Radler HIER.

 

Archiv

Schwerpunkte wählen

STIMMUNGSVOLLE VORWEIHNACHTLICHE FEIER ZUM JAHRESENDE

"Mary did you know that your baby boy will save our sons and daughters..."

Die Schulgemeinde des Marianums verabschiedete sich mit einer stimmungsvollen gemeinsamen Feier mit einer Einstimmung auf das nahende Weihnachtsfest in die Ferien.

Wir wünschen all unseren Schülerinnen und Schülern, deren Familien, allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und allen Freunden und Förderern unserer Schule ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2015.

40 MUSIKER/-INNEN UND SÄNGER/-INNEN GEBEN KONZERT

Beeindruckendes vorweihnachtliches Konzert

Über 40 Sänger/-innen und Musiker/-innen begeisterten Eltern, Schwestern, Mitschüler und Lehrkräfte am heutigen Nachmittag mit einem vorweihnachtlichen Konzert und stimmten wundervoll in Advents- und Weihnachtszeit ein.

Vom besinnlichen „Mary did you know“ bis zum beschwingten „Santa Claus is comming“ war für jeden Geschmack etwas dabei. Vielen Dank an unsere Musiklehrerin Frau Kunze und alle Sänger und Musiker.

NEUER WEIHBISCHOF IM MARIANUM

Dr. Gerber besucht unsere Schule

Seit September letzten Jahres ist Dr. Gerber neuer Weihbischof im Erzbistum Freiburg. In dieser Woche besuchte er das Kloster Hegne und auch unsere Schule. Vor Ort machte er sich ein Bild unserer Schule und informierte sich über aktuelle Projekte. U.a. berichteten Lukas, Niels und Hendrik über ihre Abschlussprüfung in der Realschule.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN ZU UNSEREN BILDUNGSGÄNGEN

 

 

Informationen zu den Bildungsgängen des Marianum

Freitag 21.11.14, 16:30 Uhr

Am Freitag, 21.11.14 um 16:30 Uhr informiert die Schulleitung interessierte Schülerinnen, Schüler und Eltern zum besonderen Profil des Marianum und zu den angebotenen Bildungsgängen. Nutzen Sie die Veranstaltung um sich frühzeitig zu informieren! Ausführliche Informationsabende finden statt im Januar. Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dieser Homepage.

 

PATER JAMES CHANNAN IM MARIANUM

Auf Einladung von Frau Rasche (Schulpastoral) war der diesjährige Missiogast der Erzdiözese Freiburg, Pater James Channan aus Pakistan zu Gast in der Schulgemeinde. Pater James setzt sich in seinem Land, in dem Christen in der Minderheit sind, mit großem Erfolg für den Dialog der Religionen und für ein friedliches Miteinander der Menschen unterschiedlicher Religionszugehörigkeiten ein. Ein interessanter Gast, der ein sehr authentisches Bild seines uns so fernen und unbekannten Heimatlandes vermittelte und seine Arbeit vorstellte.

KUNSTPROJEKT KLASSE 10: KUNST AUS DER DOSE

Im Kunstunterricht konnten sich Schüler und Schülerinnen der Realschulklassen 9 und 10 in einem Trimester mit der umstrittenen Kunstform Graffiti auseinandersetzen. Unterstützt wurde die Gruppe von dem bekannten Graffitikünstler Max Urban (SATE) aus Konstanz Die aktiven Sprüher erfuhren viel Interessantes zu Geschichte, Sprühtechniken und Prävention vor illegalem Sprayen und konnten dabei viele praktische Erfahrungen sammeln und auswerten.

SIEG BEIM SEIFENKISTENRENNEN

Pilot Tim, die Techniker Pius und Marco mit Techniklehrer Patrick Ege

Technikschüler der Realschule am Start

Erster Platz beim Seifenkistenrennen in Gosheim!

Nach einiger Tüftelei und vielen Stunden Arbeit war der große Moment endlich da: Die Seifenkiste der Realschule war startklar. Am 28.9. ging es dann bei strahlendem Sonnenschein auf die Rennstrecke in Gosheim auf der Schwäbischen Alb. Mit Medaillen und sogar einem Pokal für den ersten Platz in der Fun-Klasse kehrte das Seifenkistenteam der Realschule (Marco, Tim und Pius) schon in eifriger Erwartung auf das nächste Rennen an den Bodensee zurück.

Mit dem Team freut sich unser Techniklehrer Patrick Ege.

SCHULGEMEINDE FEIERT MARIANUMSFEST

Gottesdienst und buntes Programm

Alljährlich feiert das Marianum am Freiatg der ersten Schulwoche das Hausfest. Anlass ist das Namenstagsfest unserer Namensgeberin der Gottesmutter Maria. In einem stimmungsvollen Gottesdienst und einem anschließenden Programm wurde das Schuljahresmotto "Lebe Deinen Traum" thematisiert. Alle Klassen präsentierten ihre Ideen zu unserem Motto und so entstand ein buntes und fröhliches Programm.

SCHULJAHR 2014/2015 BEGINNT AM MARIANUM

Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen im Schuljahr 2014/2015

Am ersten Schultag traf sich die Schulgemeinde um alle neuen Schülerinnen und Schüler in unserem Kreise zu begrüßen. Nun freuen wir uns auf den Freitag, an dem traditionell das Marianumsfest gefeiert wird.

Neu im Kollegium sind Frau Haltmaier und Herr Jungert für die Realschule, Frau Eckert für die Fachschule Sozialpädagogik. Frau Buurmann für das Fach Kunst in allen Schularten und Frau Otto für die fachliche Leitung der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe.

SCHULJAHR 2014/2015 BEGINNT AM MARIANUM

Lehrkräfte und Mitarbeiterinnen im Schuljahr 2014/2015

Am ersten Schultag traf sich die Schulgemeinde um alle neuen Schülerinnen und Schüler in unserem Kreise zu begrüßen. Nun freuen wir uns auf den Freitag, an dem traditionell das Marianumsfest gefeiert wird.

Neu im Kollegium sind Frau Haltmaier und Herr Jungert für die Realschule, Frau Eckert für die Fachschule Sozialpädagogik. Frau Buurmann für das Fach Kunst in allen Schularten und Frau Otto für die fachliche Leitung der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe.