Veranstaltungen in unserem Kloster

Schwerpunkte wählen

Kreuzweg der Migranten

10. März - 12. Mai
Kreuzweg der Migranten
Werke von Joachim Sauter

Überschneidungen

 

 

2. Juni – 3. Oktober 2019

„Überschneidungen“

Mit Werken von zwei Künstlerpaaren

Barbara Jäger und OMI Riesterer & Gabriele Goerke und Sandro Vadim

 

 

Spirituelle Lesung mit Gotthard Fuchs

 

 

Vom Göttlichen berührt. Mystik im Alltag

Zur Welt zu kommen, ist bekanntlich eine unendliche Geschichte voller Schönheit und Unglück. Es gibt deshalb viele Möglichkeiten, sich zu verweigern und zu flüchten – z. B. in Größenwahn oder Selbstabwertung, in Vergöttlichung oder Verteufelung des Irdischen. „Endlich“ Mensch werden, ist so einfach nicht; denn unendlich ist unser Hunger nach Leben. Nicht nur berührt vom Göttlichen will der Mensch sein (also vom Glück), nein erfüllt und einig mit ihm – und mit sich selbst. Alles, was „Mystik“ genannt werden kann, erzählt davon. Das ist christlich kein Fluchtweg aus der Welt heraus, sondern immer tiefer hinein, es ist ja die Welt Gottes. Wie also geht das ein Leben lang: das Licht der Welt erblicken? Die christliche Antwort ist ebenso einfach wie einladend: „Machen Sie´s wie Gott: werden Sie Mensch“ – Mitmensch. Was in Jesus, dem Christus, schon geglückt ist, will und soll in jedem Mensch Gestalt werden. Oder mit den Worten des Hl. Johannes vom Kreuz : „Wenn Sie keine Liebe fnden, dann bringen Sie Liebe und Sie werden Liebe fnden“.

Termin: 23. Juni 2019 (So), Beginn 15.30 Uhr Achtung Terminänderung!
Referent: Dr. Gotthard Fuchs
Eintritt: 6,– €
Anmeldeschluss: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Abendlob am See

Impulse, Besinnung, Gebet

Abendlob mit Johannes-Feuer

Unser "Abendlob am See" möchte Möglichkeiten zur Gottesbegegnung schaffen.
Heute: Treffpunkt an der Feuerstelle hinter dem Marianum.

Das Angebot findet nur bei schönem Wetter statt! Dauer ca. 1 Stunde.

 

Termin: 24. Juni 2019 (Mo), 19.30 bis ca. 20.30 Uhr
Leitung: Spiritual Helmut Miltner


Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Wer bin ich? Was wird aus mir, wenn ich nicht mehr nach den Erwartungen und Bedürfnissen anderer lebe?

 

 

Wann habe ich mich – ursprünglich war ich eins mit meinen Sehnsüchten und verbunden mit meiner Lebensquelle – verloren? Beim Betrachten meiner Lebensgeschichte kann ein tiefes Verstehen dazu führen, dass mein Weg klar vor mir liegt und der Mut, mir wieder zu begegnen und die Haltung, mir treu zu bleiben, wachsen. Das Seminar soll dazu ermutigen und helfen, Ihre Erfahrungen als Schlüssel für einen Neuanfang zu achten.

Termin: 28. – 30. Juni 2019 (Fr – So), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Peter Linzer
Kursgebühr: 220,– € (inkl. Verpflegung ohne Übernachtung/Frühstück)
Anmeldeschluss: 28.5.2019

 

Klosterführung

Klosterführung

Treffpunkt am Brunnen im Klosterhof

 

Termin: 29. Juni 2019 (Sa), 14.30 Uhr
Leitung: Sr. Josefa Harter


Abendlob am See

Impulse, Besinnung, Gebet

Unser "Abendlob am See" möchte Möglichkeiten zur Gottesbegegnung schaffen.
Zum Abendlob am See treffen wir uns 19.30 Uhr vor dem Haus Ulrika, um gemeinsam zum See zu gehen. Das Angebot findet nur bei schönem Wetter statt! Dauer ca. 1 Stunde.

 

Termin: 1. Juli 2019 (Mo), 19.30 bis ca. 20.30 Uhr
Leitung: Sr. Leokadia Ebel


Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Singt dem Herrn und lobt ihn

Gemeinsames Singen rhythmisch-christlicher Lieder

Im Schlosssaal

 

Termin: 4. Juli 2019 (Do), 19.30 bis 20.30 Uhr
Leitung: Sr. Susanne Bader und Sr. Ursula Maria Rampf