Veranstaltungen in unserem Kloster

Schwerpunkte wählen

Kreuzweg der Migranten

10. März - 12. Mai
Kreuzweg der Migranten
Werke von Joachim Sauter

Überschneidungen

 

 

2. Juni – 3. Oktober 2019

„Überschneidungen“

Mit Werken von zwei Künstlerpaaren

Barbara Jäger und OMI Riesterer & Gabriele Goerke und Sandro Vadim

 

 

Abendlob am See

Impulse, Besinnung, Gebet

Unser "Abendlob am See" möchte Möglichkeiten zur Gottesbegegnung schaffen.
Zum Abendlob am See treffen wir uns 19.30 Uhr vor dem Haus Ulrika, um gemeinsam zum See zu gehen. Das Angebot findet nur bei schönem Wetter statt! Dauer ca. 1 Stunde.

 

Termin: 26. August 2019 (Mo), 19.30 bis ca. 20.30 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn


Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung

 

 

 

Fastenurlaub nach der Buchinger Methode

 

 

Fasten ist ein Königsweg der Reinigung von Körper, Seele und Geist. Der freiwillige Verzicht auf feste Nahrung für kurze Zeit bei bester Versorgung mit allem Lebensnotwendigen aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte. Die Entsäuerung und Entschlackung fördert die Regeneration der Körperzellen. In Vorträgen erfahren Sie mehr über den Stoffwechsel, ganzheitliche Krankheitsursachen und erhalten individuelle Ernährungstipps. Tägliche Entspannungs- und Bewegungseinheiten runden Ihren Fastentag ab. Sie sind herzlich eingeladen zu den Gebetszeiten der Schwestern und zur Eucharistiefeier in der Klosterkirche sowie zu den PLUSAngeboten im Hotel St. Elisabeth – denn: „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“.

Termin: 29. August – 5. September 2019 (Do - Do), 18 bis 14 Uhr
Leitung: Susanne Mattke, Team des Referats Bildung
Kursgebühr: Frühbucherpreis bis 8.5.2019: 335,– €, anschließend 395,– € (jeweils ohne Übernachtung/ Frühstück – Für Teilnehmende, die keine Übernachtung im Hotel St. Elisabeth buchen, erhöht sich die Kursgebühr um 66,50 € )
Anmeldeschluss: 16.7.2019

 

Schatzsuche Kloster

Klosterführung für Kinder von 4 - 8 Jahren

Ein uraltes Schloss, unterirdische Kammern, hohe Türme - all das gibt es im Kloster Hegne zu entdecken und mitten drin findet sich ein richtiger Schatz. Doch den zu finden ist gar nicht so einfach! Auf dem Weg zum Schatz gilt es viele Rätsel zu lösen und Herausforderungen zu meistern. bist du mutig, abenteuerlustig und neugierig? Dann komm mit uns zur Schatzsuche im Kloster ...

Für Kinder von 4-8 Jahren. Jüngere oder ältere Geschwisterkinder dürfen gerne dazukommen.

Termin: 31. August 2019 (Sa), 14 bis 15.30 Uhr
Leitung: Sr. Marie-Salome Schwert

Mal-Zeit

 

 

Ein Tag in der KREATIVWERKSTATT

Mal (los)lassen was ist – Zeit nehmen zum Kreativsein – Frei werden und eintauchen in absichtsloses Malen und Gestalten, dabei sich selbst spüren.

Termin: 31. August 2019 (Sa), 9.30 bis 17 Uhr
Leitung: Sr. Regina Lehmann
Kursgebühr: 55,– € (nkl. Verpflegung, zzgl. Materialkosten)
Anmeldeschluss: 15.8.2019

 

EIN MUSIKALISCH-LITERARISCHER STREIFZUG DURCH DIE JAHRHUNDERTE

Sonntag, 1. September 2019, 19 Uhr, Klosterkirche

Fagottquartett ffff
Vier Fagotte. Vierzig Finger: Anke Eich, Martin Haardt, Katrin Kaspari, Wolfgang Riedißer

Das Fagottquartett ffff lädt in die Klosterkirche Hegne zu einem musikalisch-literarischen Streifzug durch die Jahrhunderte ein. Das Programm bietet Originalwerke und Bearbeitungen u.a. von Gabrieli, Corelli, Haydn, Prokofjew, Weißenborn, Wagenseil, Rachmaninow bis hin zu eigenen Arrangements bekannter Melodien.
Das Fagott als tiefster Vertreter der Familie der Doppelrohrblattinstrumente ist als Soloinstrument nur gelegentlich zu hören. In Hegne werden nicht nur vier Fagotte, sondern auch das Kontrafagott zu hören und zu sehen sein.
Fulminante Tiefe und strahlende Höhe sollen sich im Kirchenraum der Klosterkirche zu einem besonderen Klangerlebnis verbinden, ergänzt durch kurze Texte und Kommentare.

 

Abendlob am See

Impulse, Besinnung, Gebet

Unser "Abendlob am See" möchte Möglichkeiten zur Gottesbegegnung schaffen.
Zum Abendlob am See treffen wir uns 19.30 Uhr vor dem Haus Ulrika, um gemeinsam zum See zu gehen. Das Angebot findet nur bei schönem Wetter statt! Dauer ca. 1 Stunde.

 

Termin: 2. September 2019 (Mo), 19.30 bis ca. 20.30 Uhr
Leitung: Sr. Edith Maria Senn


Offene Bibelmeditation am Mittwochabend

 

 

Das PLUS im Hotel "St. Elisabeth" und das Referat Bildung laden Sie zu diesem offenen Angebot ein. In Anlehnung an die Schriftbetrachtungen der Franziskanischen und Ignatianischen Tradition üben wir uns im Gegenwärtig-sein, im Schweigen und Hören, im Beten mit allen Sinnen. Wir hören, lesen und meditieren eine ausgewählte Bibelstelle - meist das Tagesevangelium. Impulse und Fragen vertiefen das Verständnis und helfen, unser Leben vom Wort Gottes her zu deuten. Eine aufrechte Haltung des Leibes unterstützt dabei den inneren Prozess des Sich-immer-wieder-neu-Ausrichtens auf Gott bzw. Jesus Christus hin.

Jeden Mittwochabend von 20 - 21 Uhr
Keine Anmeldung erforderlich!
Weitere Infos erhalten Sie im Referat Bildung