JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

Das Marianum erstmalig mit 3 Mädchenmannschaften in verschiedenen Altersklassen in der Sparte Handball am Start. Zwei Teams fahren mit guten Chancen zu den Landesfinalspielen

 

Wettkampfgruppe 1 (Jahrgang 2000 bis 2003)

Bereits im November 2019 qualifizierte sich das Team  in Singen mit 3 Siegen für das RP Finale das am 28.01.2020 in Allensbach stattfand. Das erste Spiel konnte die Mannschaft klar für sich entscheiden. Im zweiten und entscheidenden Spiel hatten die Mädels Schwierigkeiten sich nochmals zu konzentrieren. Mit technischen Fehlern und viele vergebenen Torchancen machte sich das Team das Siegen selber schwer. Dennoch war der Sieg am Ende nie gefährdet. Als RP Sieger sind sie damit automatisch fürs Landesfinale, das in diesem Jahr durch das Marianum ausgerichtet wird. Am 10.03.2020 geht es ab 11:00 Uhr in der Riesenberghalle in Allensbach/Kaltbrunn um den Landesmeistertitel und das Ticket zum Bundesfinale!

Die Mannschaft würde sich über eine lautstarke Unterstützung freuen.

Für das Marianum spielten:

WK1: Emily Duffner, Leonie Kuntz, Luisa Gehringer, Kimberly Gisa, Marit Walz, Nele Walz, Laura Brandt, Marie Knobelspieß, Madleen Rehm.

Ebenfalls im November qualifizierten sich die Mädels der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2003 bis 2006) für das RP Finale das in Lörrach stattfand.

Im Kreisentscheid mussten sie sich nur gegen eine Schule aus Singen durchsetzen. Eine gut aufgelegte Anna-Maria Waldemayer rettete mit sehr guten Torwartparaden den Mädels den Sieg.

Nun mussten die Mädels am 21.01.2020 nach Lörrach reisen. Das Turnier stand unter schlechten Voraussetzungen da beide Torhüterinnen nicht zur Verfügung standen. Mit nur 7 Spielern machten sich die Mädels auf die lange Reise. Das erste Spiel konnte man leider nicht für sich entscheiden, sondern musste sich die Punkte mit Tuttlingen teilen. Die beiden anderen Spiele konnten die Mädels dann klar gewinnen. Somit stand fest, dass es ein Entscheidungsspiel zwischen Tuttlingen und dem Marianum geben muss, da sie das gleiche Punktverhältnis hatten. Auch nach der Verlängerung stand es wieder unentschieden. Somit kam es zum Siebenmeterschießen das Tuttlingen für sich entscheiden konnte. Somit erzielten die Mädels den wunderbaren 2ten Platz mit dem sie sich fürs Landesfinale qualifizierten.

Das Landesfinale findet zwischen dem 16.03.2020 und 20.03.2020 im Regierungsbezirk Karlsruhe statt. Der Sieger dieses Turnier fährt dann zum Bundesfinale nach Berlin.

WK2: Emily Duffner, Leonie Kuntz, Anna-Maria Waldemayer, Nathalie Zuschlag, Kimberly Gisa, Marit Walz, Alina Gieß, Sari Dummel

Auch in der Wettkampfgruppe 3 (Jahrgang 2005 bis 2008) stellte das Marianum Hegne erstmalig eine Mannschaft die in die Fußstapfen der erfolgreichen Großen treten möchte. Leider waren die Unterschiede aber noch sehr groß, so dass das Team an diesem Tag chancenlos und all seine Spiele verlor.

Für das Marianum spielten:

WK 3: Helen Welschinger, Nathalie Zuschlag, Emilia Matzk, Franziska Preuß, Alina Grundler, Magdalen Frick, Carla Bucher, Katja Schwarz, Jule Böhler,