STUNDE DER SCHULGEMEINDE MIT BEGEISTERNDEN INTERNATIONALEN GÄSTEN

Begeistern konnten beim letzten „Fenster zur Welt“ Be Ignacio, Markus Schmidt und Marco Walter unsere Schulgemeinde nicht zuletzt auch durch die beeindruckenden Lieder, die sie von ihrer Reise aus dem Amazonasgebiet mitgebracht haben. Be Ignacio mit ihrer schönen Stimme, begleitet von Markus Schmidt auf der Trommel machten den Vortrag über den Sinn einer Klimapartnerschaft, wie sie die Stadt Konstanz mit dem brasilianischen Stamm der Borari seit Oktober 2019 lebt, lebendig. Wie sehr es lohnt, dass sich der Stamm der Borari für den Erhalt der wunderschönen Wälder und Landschaften des Amazonas einsetzt und in seinem Engagement unterstützt werden sollte, zeigten die Gäste durch eindrucksvolle Bilder. Der Amazonas, die Lunge der Erde, muss gerettet werden. Es gilt die Waldschützer vor Ort zu unterstützen, die sich den illegalen Rodungen und Brandstiftungen, Agrarkonzernen, Rinderzüchtern und Goldsuchern entgegenstellen und die zunehmend um ihr Leben fürchten müssen.