WILDBIENEN-STUDIENTAG

Der Studientag ist ein Angebot der Naturschutzakademie in Stuttgart und richtet sich an Auszubildende im Erzieherberuf. Der Referent Peter Schüle (Grafiker und Hobby-Entomologe) hat das Programm für die Akademie in deren Auftrag entwickelt. Hier ist er in unserer Werkstatt beim Bau von Nesthilfen behilflich.  

Am 30.05. haben die Auszubildenden des Oberkurs a in einem abwechslungsreichen Programm zunächst einiges über Biodiversität und Insektensterben gelernt. Dann ging es um Artenwissen zu ausgewählten Wildbienen und deren Blütenpflanzen. Neben dem fachwissenschaftlichen Input gab es Phasen mit Praxisangeboten vom Brutzellenbau- und Pollensuchspiel über das Basteln einer Schwirrbiene bis zum Bau einer Nisthilfe. Darüber hinaus wurde Literatur und umfangreiches Material für die pädagogische Praxis vorgestellt, von dem jede*r Auszubildende ein großes Paket für die KiTa erhalten hat. 

Ziel der Veranstaltung ist es Multiplikatoren zu schulen, um das wichtige Thema Artenvielfalt in der Bildung im Elementarbereich zu verankern und die Fachkräfte zu befähigen kindgerechte Projekte und Angebote durchzuführen und so den Jüngsten diese spannende und wichtige Tiergruppe erlebbar zu machen.